Slide background
Montag
24.
September 2018

Die Gewinner vom 24-Stunden - Schwimmen stehen fest

Ergebnislisten nach Kategorie:

Jüngste Teilnehmer

Älteste Teilnehmer

Familiebewertung

Gruppenbewertung

Alle Altersklassen

Endlosstaffeln

Einzelwertung

Nachtschwimmen

Freitag
30.
September 2016

Pressemitteilung

327 Teilnehmer erschwammen 6.155 Euro für den guten Zweck beim 24-Stunden-Schwimmen

  • Dank an alle Teilnehmer und freiwilligen Helfer
  • AutoStadt und Skoda Zentrum Wolfsburg beteiligen sich an Spende

Wolfsburg, 30. September 2016 – 327 Teilnehmer, 1.231 geschwommene Kilometer und 6.155 Euro Spendensumme. Das sind die Eckdaten vom 24-Stunden-Schwimmen am vergangenen Wochenende, veranstaltet von den Vier für Wolfsburg. Die Initiative „Sport für Kinder“ erhielt heute einen Spendenscheck in Höhe von 4.924 Euro – vier Euro je geschwommenen Kilometer. Darüber hinaus gehen weitere 1.231 Euro an die „United Kids Foundations“.

„Die Veranstaltung war ein großer Erfolg und so nur mit der Unterstützung und Bereitschaft der vielen Teilnehmer und freiwilligen Helfer möglich“, fasst Torsten Krier, Sprecher des Bündnisses Vier für Wolfsburg und Betriebsleiter des BadeLandes, das 24-Stunden-Schwimmen zusammen. „Dieses Engagement hat sich bezahlt gemacht. Die AutoStadt und das ŠKODA Zentrum Wolfsburg unterstützten das Schwimmen finanziell, so dass wir heute insgesamt 6.155 Euro für den guten Zweck spenden können.“

Carola Wäke und Kerstin Niebuhr, Vertreterinnen der Initiative Sport für Kinder, nahmen die Spende entgegen: „Wir freuen uns ungemein über die großzügige Unterstützung der Vier für Wolfsburg. Das 24-Stunden-Schwimmen wird vielen Kindern aus sozial schwachen Familien in der Region Wolfsburg ermöglichen, am Vereinsleben teilzunehmen und ihrer Sportbegeisterung nachzugehen. Unser Dank geht an die Vier für Wolfsburg, aber genauso an alle Schwimmer und Helfer, die einen wichtigen Beitrag geleistet haben!“

Montag
26.
September 2016

Die Gewinner vom 24-Stunden - Schwimmen stehen fest

326 gemeldete Sportlerinnen und Sportler starteten am 24./25. September 2016 im BadeLand Wolfsburg, um in 24 Stunden so viele Bahnen wie möglich in beliebigen Schwimmarten ohne Hilfsmittel zurückzulegen. Alle Schwimmer legten dabei zusammen eine Gesamtdistanz von beeindruckenden 1.231,30 km zurück.

Ergebnislisten nach Kategorie:
Älteste Teilnehmer

Bester Azubi

Beste Familie

Beste Gruppe

Bester Junge / Bestes Mädchen

Endlosstaffel

Jüngste Teilnehmer

Einzelwertung

Nachtschwimmen

Freitag
15.
Juli 2015

Vier für Wolfsburg spenden 2.500 Euro an das Wolfsburger Projekt „Kleine Angehörige“

Wolfsburg, 15. Juli 2015 – Die Vier für Wolfsburg übergaben heute 2.500 Euro an das Wolfsburger Projekt „Kleine Angehörige“ des Deutschen Kinderschutzbundes. Gestern erhielt der heilpädagogische Kindergarten „Rappelkiste“ ebenfalls einen Scheck in genannter Höhe. Auf dem Wolfsburger Stadtfest sammelten die vier Partner Spenden, um die beiden Einrichtungen zu unterstützen und stockten den Betrag auf jeweils 2.500 Euro auf.

„Kleine Angehörige" ist ein Patenschaftsprojekt des Ortsvereins Wolfsburg e.V. des Deutschen Kinderschutzbundes für Kinder mit einem seelisch erkrankten Elternteil. Das Projekt bietet Hilfe an, wenn erkrankte Eltern einen Paten für ihren Nachwuchs suchen, der sie im Alltag begleitet und unterstützt. Im Mittelpunkt stehen dabei Kinder ab drei Jahren, deren Eltern psychisch erkrankt sind, oder an den Folgen ihrer Sucht leiden. Bereits seit 2010 stehen Paten den Kindern in dieser schwierigen familiären Situation zur Seite. Die kleinen Angehörigen erhalten somit einen verlässlichen Bezugspunkt.

Jürgen Ebbecke, 1. Vorsitzender des Deutschen Kinderschutzbundes Ortsverband Wolfsburg e.V., erklärte: „Die fachliche Schulung unserer Paten ist ein wichtiger Baustein für die Betreuung der Kinder. Wir sind daher sehr froh über die Unterstützung der Vier für Wolfsburg und werden die Spende entsprechend verwenden.“

„Neben der Spende wollten wir dem Projekt Kleine Angehörige eine Plattform bieten“, fügte Norbert Cordes, Sprecher des Bündnisses Vier für Wolfsburg hinzu. „Denn wir sind überzeugt, dass diese verantwortungsvolle Arbeit für die jüngsten Wolfsburger enorm wichtig ist. Dabei ist das soziale Engagement der Paten der Grundstein für die Unterstützung der Kinder und bedarf zusätzlicher Aufmerksamkeit“, so Cordes weiter.

Kontakt für Rückfragen:

Philipp Drinkut
Stellvertretend für die Vier für Wolfsburg

Telefon +49 (841) 887-0
Telefax +49 (841) 887-109

philipp.drinkut@audibkk.de
www.4fuerwolfsburg.de

Freitag
14.
Juli 2015

Vier für Wolfsburg spenden 2.500 Euro an die „Rappelkiste“

Wolfsburg, 14. Juli 2015 – Die Vier für Wolfsburg übergaben heute einen Spendenscheck in Höhe von 2.500 Euro an den heilpädagogischen Kindergarten „Rappelkiste“. Die Partner haben die gesammelten Spenden vom Stadtfest aufgestockt, um die Arbeit des Kindergartens zu unterstützen.

„Unsere Aktionen auf dem Stadtfest hatten ein Ziel: die Wolfsburger Kinder zu unterstützen“, erklärte Norbert Cordes, Sprecher des Bündnisses Vier für Wolfsburg. „Wir bedanken uns bei allen Wolfsburgern, die trotz des heißen Wetters auf den Rathausplatz kamen, um die wertvolle Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ‚Rappelkiste‘ zu unterstützen“, so Cordes weiter.

Der heilpädagogische Kindergarten „Rappelkiste“ stellt die Betreuung von Kindern mit erhöhtem Förderbedarf sicher. Denn häufige Arzttermine, Krankenhausaufenthalte und therapeutische Behandlungen bedeuten eine große Belastung für die Familien. Der Kindergarten bietet den Eltern Hilfe und Entlastung. Die Mitarbeiter bieten den besonders schutzbedürftigen Kindern eine liebevolle Betreuung, sorgfältige Pflege, qualifizierte heilpädagogische Förderung und interne Therapieangebote. Unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse der Kinder unterstützt die Einrichtung die familiäre Erziehung.

Freitag
12.
Juni 2015

Die Vier für Wolfsburg beim 77. Stadtgeburtstag

Die Vier für Wolfsburg bieten den Besuchern des 77. Stadtgeburtstages am Samstag, den 4. Juli 2015, ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm auf dem Rathausplatz. Unter dem Motto „Die Vier für Wolfsburger Kinder“ stehen die jungen Bewohner der Stadt und der Region im Fokus der Veranstaltung. Mit dem Aktionstag unterstützen die vier Partner den heilpädagogischen Kindergarten „Rappelkiste“ der Lebenshilfe sowie das Wolfsburger Projekt „Kleine Angehörige“ des Ortsvereins Wolfsburg e.V. des Deutschen Kinderschutzbundes.

Mittwoch
28.
Januar 2015

Vier weitere Jahre Vier für Wolfsburg

Wolfsburg, 28. Januar 2014 – Die Audi BKK, das BadeLand, die IG Metall Wolfsburg, und der VfL Wolfsburg e.V. unterzeichneten heute eine Kooperationsvereinbarung. Die vier Partner für Wolfsburg werden sich gemeinsam vier weitere Jahre für die Menschen, die Stadt und die Region Wolfsburg engagieren.

Die heute unterzeichnete Kooperationsvereinbarung bildet den Grundstein für die weitere Zusammenarbeit der Partner. Die Vier für Wolfsburg werden Events veranstalten und Angebote bieten, um die Gesundheit, Sicherheit und Lebensqualität der Wolfsburger Bürger zu stärken. Zusätzlich können sich nun weitere Institutionen im Rahmen einer privilegierten Partnerschaft gemeinsam mit dem Bündnis engagieren. Kalenderjährlich bestellen die Vier für Wolfsburg einen Sprecher, welcher die Gemeinschaft nach außen vertritt. Die Vereinbarung gilt rückwirkend ab dem 1. Januar 2015 und läuft zum 31. Dezember 2018 aus.

Norbert Cordes, Bereichsleiter der Audi BKK und dieses Jahr Sprecher der Vier für Wolfsburg, ergänzt: „2014 war für die Vier für Wolfsburg das erste Jahr und gleich sehr erfolgreich. Durch unser gemeinsames Engagement konnten wir in Zusammenarbeit mit dem RegionalVerbund für Ausbildung und dem Förderverein ready4work zwei Ausbildungsplätze mitfinanzieren. Ohne zögern haben wir uns daher auf vier weitere gemeinsame Jahre verständigt. Mit der Kooperationsvereinbarung halten wir die Zusammenarbeit nun auch schriftlich fest und werden unser Bestes für die Menschen in der Region geben.“

Donnerstag
04.
Dezember 2014

Eine besondere Überraschung der Vier für Wolfsburg im Advent

Wolfsburg, 04. Dezember 2014 – Der Adventskalender auf dem Wolfsburger Weihnachtsmarkt hat eine lange Tradition. Besucher des Marktes können Lose für den Adventskalender an den verschiedenen Ständen des Weihnachtsmarktes erwerben.

Jeden Abend wird aus den an diesem Tag eingeworfenen Losen der Gewinner gezogen. Am 4. Dezember wartet eine besonders Geschenk auf den glücklichen Gewinner: ein Gutschein über ein Wellness-Wochenende für zwei Personen - gestiftet von den Vier für Wolfsburg.

Freitag
30.
Juli 2014

Vier für Wolfsburg spenden 10.000 Euro an ready4work

Wolfsburg, 30. Juli 2014 – Die Vier für Wolfsburg übergaben heute 10.000 Euro an den Förderverein ready4work. Die Audi BKK, das BadeLand, die IG Metall Wolfsburg und der VfL Wolfsburg e.V. stockten die vorher eingenommenen Spenden um rund 7.000 Euro auf, um zwei Ausbildungsplätze in der Region zu finanzieren. Den Spendenscheck nahm Julius von Ingelheim als Vorstand von ready4work stellvertretend entgegen.

Die Vier für Wolfsburg haben sich zusammengeschlossen, um für gesellschaftliche Themen zu sensibilisieren, aufzuklären und Angebote für die Wolfsburger zu bieten. Dieses Jahr veranstalteten die Partner daher gemeinsam einen Erlebnistag im Volkswagen Bad, bei dem alle Einnahmen an ready4work gingen. Ziel war es, zwei Ausbildungsplätze in der Region Wolfsburg zu unterstützen.

Julius von Ingelheim, Vorstand bei ready4work, würdigt das Engagement der Partner: „Der Förderverein ready4work leistet gemeinsam mit dem RegionalVerbund für Ausbildung einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Ausbildungssituation. Damit wir Jugendlichen einen guten Start in das Berufsleben und eine sichere Zukunft ermöglichen können, sind wir auf die Unterstützung der Menschen aus unserer Region angewiesen. Durch das Engagement der Vier für Wolfsburg und die großzügigen Spenden können wir nun zwei zusätzliche Ausbildungsplätze mitfinanzieren und Jugendlichen eine gute Perspektive bieten.“

Die vier Partner sind entschlossen, weiterhin gemeinsam ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen und zusammen etwas für die Menschen, die Stadt und die Region Wolfsburg zu tun. Das Bündnis wird weiterentwickelt, um die Partnerschaft langfristig zu sichern. Erste Abstimmungen dazu erfolgen zeitnah.

Pressemitteilung (PDF)

Freitag
18.
Juli 2014

Auftaktveranstaltung von den Vier für Wolfsburg im VW Bad

Trotz des durchwachsenen Wetters kamen zahlreiche Besucher zur Kick-Off Veranstaltung der Vier für Wolfsburg am 12. Juli 2014 in das VW Bad. Für den Tag wurde das Freibad in ein Erlebnis- und Spaßbad mit Attraktionen für Groß und Klein verwandelt. Die Besucher konnten zusätzlich die Tanzeinlagen der Cheerleader sowie einen Auftritt der Wushu-Gruppe des VfL Wolfsburg bewundern. Zum Mitmachen animierte der spätere Piloxing-Auftritt auf der Bühne.

Martina Müller, Stürmerin beim VfL Wolfsburg, berichtete von ihrer eigenen Ausbildungsplatzsuche welches sich aufgrund ihrer professionellen Fußballlaufbahn schwierig aber letztlich erfolgreich gestaltete. Denn der Erlebnistag hatte einen ernsten Hintergrund: durch Spenden sollten zwei Ausbildungsplätze über den Regional-Verbund für Ausbildung (RVA) finanziert werden. Wie wichtig zusätzliche Ausbildungsplätze auch in einer wirtschaftlich starken Region wie Wolfsburg sind, unterstrichen sowohl Klaus Mohrs, Oberbürgermeister der Stadt Wolfsburg als auch Stephan Wolf, stellvertretender Gesamt- und Konzernbetriebsratsvorsitzender der Volkswagen AG. Beide übernahmen die Schirmherrschaft für das Event.

Freitag
20.
Juni 2014

Vier starke Partner für die Stadt und Region Wolfsburg

Wolfsburg, 19. Juni 2014 – Die Audi BKK, das BadeLand, die IG Metall Wolfsburg, und der VfL Wolfsburg e.V. gaben heute ihren Zusammenschluss zu „Vier für Wolfsburg“ bekannt. Unter dieser neuen Marke werden die Partner gemeinsam für gesellschaftliche Themen sensibilisieren, aufklären und Angebote für die Wolfsburger bieten. Sie stellen sich der Verantwortung, die Gesundheit, Sicherheit und Lebensqualität der Wolfsburger zu stärken.

Am 12. Juli findet im VW Bad von 11 bis 15 Uhr die Auftaktveranstaltung statt, bei der alle Erlöse direkt an den Förderverein ready4work e.V. zur Finanzierung von Ausbildungsplätzen in der Region gehen. Denn eine gute Ausbildung ist der Einstieg für eine erfolgreiche berufliche Laufbahn sowie einem eigenständigen Leben. Mit der Schirmherrschaft der Veranstaltung drücken der Wolfsburger Oberbürgermeister Klaus Mohrs sowie der Vorsitzende des Konzern- und Gesamtbetriebsrats der Volkswagen AG, Bernd Osterloh, ihre Unterstützung für das Engagement der Vier für Wolfsburg aus. Beide werden am Erlebnistag ebenfalls vor Ort sein.

Neben einem unterhaltsamen Bühnenprogramm warten zahlreiche Attraktionen auf die Besucher. Der WölfiClub wird mit zwei Spielmodulen und einem großen Truck vertreten sein. Teo der Clown und Wölfi, das Maskottchen des VfL Wolfsburg, werden die Besucher empfangen. Im Sprungbecken des Bades stehen sogenannte Zorbs – riesige Wasserbälle – bereit, in denen Wagemutige über das Wasser laufen können. Eine haushohe Kletterwand fordert Groß und Klein im Nichtschwimmerbecken heraus. Hüpfburgen, ein Bobby Cars Parcours, Rutschplanen, Wasserspiele auf der Sandfläche und zahlreiche weitere Attraktionen ergänzen das Angebot. Zusätzlich gibt es eine Tombola mit hochwertigen Hauptpreisen.

Darüber hinaus werden sich am 12. Juli 2014 weitere Unternehmen im VW-Bad präsentieren. Darunter ready4work, der RegionalVerbund für Ausbildung, die Volksbank BraWo, Volkswagen pro Ehrenamt und die VfL Wolfsburg GmbH. Die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH WMG unterstützt die Durchführung am Event-Tag.

Der Förderverein ready4work e.V. freut sich über jede Spende im Rahmen der Veranstaltung am 12.07.

Natürlich kann auch direkt an den Förderverein gespendet werden:

  • Förderverein ready4work e.V.
  • Bank: Volkswagenbank DE78 270 200 001 500 753 916
  • Unter dem Vermerk: Vier für Wolfsburg

Pressemitteilung (PDF)
4 für Wolfsburg (PDF)