Slide background

4fürWolfsburg -
24-Stunden -
Schwimmen

24-Stunden-Schwimmen

Veranstaltungsinformationen

Die Vier für Wolfsburg veranstalten vom 22. auf den 23. September 2018 im BadeLand Wolfsburg wieder ein 24-Stunden-Schwimmen für den guten Zweck.



Die Autostadt Wolfsburg unterstützt das
24h-Schwimmen 2018










Bilder vom 24H Schwimmen 2018


Die Ergebnisse sind online!

In Verbindung mit einem umfangreichen Rahmenprogramm soll die Schwimmwertung auf Basis der Regeln des Deutschen Schwimmverbandes und des Sportartikelausstatters „Arena“ wieder eine große Anzahl von interessierten Schwimmerinnen und Schwimmern nach Wolfsburg locken.

„Ein 24h-Schwimmen für den guten Zweck.“

So viele Bahnen wie möglich
24 Stunden Zeit
Schwimmstil, egal
Hilfsmittel, keine
Bist du bereit?

Der Einlass für die Veranstaltung ist am Samstag, den 22. September 2018 ab 11.00 Uhr.

Der Startschuss zur Veranstaltung fällt dann um 12.00 Uhr.

Zielschluss ist am Sonntag, den 23. September 2018 ebenfalls um 12.00 Uhr.

Direkt im Anschluss an die Veranstaltung findet die Siegerehrung statt.

Das Ziel für die Schwimmerinnen und Schwimmer ist es, innerhalb der 24-Stunden so viele Bahnen wie möglich in beliebigen Schwimmarten ohne Hilfsmittel zurückzulegen.

Jeder gesunde Schwimmer, der mindestens 50m selbständig ohne Schwimmhilfen im Wasser zurücklegen kann, darf an der Veranstaltung teilnehmen. Teilnahmeberechtigt sind Einzelpersonen, Familien (ab 3 Personen aus mindestens zwei Generationen) sowie Gruppen (ab 6 Personen, z.B. Vereine, Schulen, Unternehmen, Abteilungen).

Ein Startgeld wird nicht erhoben. Das BadeLand bietet für Teilnehmer (auch Gruppenteilnehmer) am 24-Stunden-Schwimmen folgende vergünstigte Eintrittspreise an:

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: 3,- Euro
Ermäßigt*: 4,- Euro
Erwachsene: 5,- Euro

* Schüler ab dem vollendeten 18. Lebensjahr, Studenten, Auszubildende, Grundwehr- und Zivildienstleistende, Behinderte (GdB 80 %), Sozialausweisinhaber und Arbeitslose in Verbindung mit einem gültigen Bewilligungsnachweis mit Lichtbildausweis.

Das Eintrittsgeld ist bei Verlassen des BadeLandes zu entrichten. Der Eintrittspreis berechtigt zum einmaligen Betreten des BadeLandes (Ausnahme: Gruppenteilnehmer, diese können mit entsprechendem Nachweis anhand der Meldeliste das Bad mehrmalig verlassen und betreten). Die o.g. Eintrittspreise gelten für 2 Stunden Aufenthalt im BadeLand ohne Nachweis oder für die gesamte Dauer der Veranstaltung bei Vorlage der abgezeichneten Teilnehmerkarte mit mindestens 1.000m geschwommener Strecke. Achtung: Bei einem Verbleiben über den Tageswechsel muss ein Schlüsselwechsel in der Nacht erfolgen.

Meldung der Mannschaften mit Namensliste aller Teilnehmer bis Freitag, den 14. September 2018 unter folgender Email-Adresse: >24h-Schwimmen[at]4fuerwolfsburg.de oder direkt über die Onlineanmeldung (auch Teammeldungen möglich). Bitte nutzen Sie für die Anmeldung über Email die auf der Homepage zur Verfügung stehende Exceldatei „Anmeldeformular“.

Gruppenanmeldungen nach dem Stichtag können nicht mehr verarbeitet werden.

Die Teilnahmekarten für alle angemeldeten Einzelschwimmer, Familien und Gruppen werden im Foyer des BadeLandes ausgegeben. Gruppen erhalten die Information zur Entrichtung der Eintrittspreise an der Anmeldung.

Anmeldung als Excel-Datei herunterladen

Es gilt die Badeordnung des BadeLandes Wolfsburg! Der Erlebnisbereich bleibt während der Veranstaltung von 21.30 Uhr bis 08.00 Uhr geschlossen. Die besonderen Eintrittspreise gelten nur für diese Veranstaltung vom 22.09.2018, 11.00 Uhr bis zum 23.09.2018, 13.00 Uhr. Alle Teilnehmer müssen somit bis spätestens 13.00 Uhr auschecken. Bei Schlüsselverlust gelten die badelandüblichen Bedingungen (siehe Aushänge).

Geschwommen wird auf jeder Bahn im Kreisverkehr („im laufenden Band“) gegen den Uhrzeigersinn („Rechtsverkehr“).

Schnelleren Schwimmern ist in fairer Art und Weise das Überholen zu ermöglichen. Die maximale Bahnbelegung ist von den Bahnenzählern festzulegen. Den Ansagen der Bahnenzähler ist unbedingt (z.B. bei entstehenden Gefahrensituationen) Folge zu leisten. Es gilt die Zählung der Bahnenzähler für die Wertung und nicht die eigene Bahnenzählung.

Die Badebekleidung ist frei wählbar, sofern sie nicht gegen Sittenvorschriften verstößt! Schwimmanzüge, die den DSV-Regeln entsprechen und somit in DSV-Wettkämpfen getragen werden dürfen, sind erlaubt. Andere Anzüge (z.B. Neoprenanzüge) oder jegliche Art von Schwimmhilfen sind untersagt. Schwimmhilfsmittel, wie Pull-kicks, Flossen etc. sind nicht gestattet.

Ist eine Teilnahmekarte voll, wird sie durch das Personal an der Anmeldung mit einer neuen Karte zusammengeführt.

Die Teilnahmekarten sind nicht übertragbar! Täuschungsversuche (z.B. Abkürzen, Übertragen von Teilnahmekarten) sind grob unsportlich und führen zu einem sofortigen Ausschluss (und damit zur Vernichtung der Teilnahmekarte).

Personen aus Familien oder Gruppen können nacheinander oder gleichzeitig schwimmen. Die Familie muss während des Schwimmens nicht komplett sein. Die Zusammensetzung der Gruppen kann rein männlich, rein weiblich oder gemischt sein. Für den Endlosstaffelpokal muss sich während der gesamten 24 Stunden nachweislich mindestens ein Mitglied der Gruppe im Wasser befunden haben. Ist diese Bedingung nicht erfüllt, erfolgt der Ausschluss aus dieser Wertung.

Es wird während der Dauer der Veranstaltung ein buntes Rahmenprogramm mit Aktivitäten rund um das Schwimmerbecken angeboten.

Ein Shuttleservice steht nur auf Nachfrage vom Hauptbahnhof zum BadeLand zur Verfügung.

Jeder Teilnehmer wird mit einer Urkunde ausgezeichnet. Ab einer geschwommenen Gesamtstrecke von 1000m pro Teilnehmerin/Teilnehmer gibt es darüberhinaus noch eine Medaille. Außerdem werden die erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler in folgenden Wertungen mit einem Pokal ausgezeichnet:

  • Jüngster Teilnehmer
  • Jüngste Teilnehmerin
  • Ältester Teilnehmer
  • Älteste Teilnehmerin
  • Bester Schwimmer
  • Beste Schwimmerin
  • Beste Familie
  • Beste Gruppe
  • Beste Endlosstaffel
  • Beste Nachtschwimmerin (02.00 Uhr bis 04.00 Uhr)
  • Bester Nachtschwimmer (02.00 Uhr bis 04.00 Uhr)
  • Bester Auszubildender
  • Beste Auszubildende
  • Bester Junge (bis 12 Jahre)
  • Bestes Mädchen (bis 12 Jahre)

Weitere Prämienwertungen entnehmen Sie bitte den Aushängen während der Veranstaltung.

Anmeldung von Familien und Einzelpersonen an der Kasse zum 24-Stunden-Schwimmen im Foyer des BadeLandes.

Nach dem Umziehen holen sich die Teilnehmer Ihre Teilnahmekarten ab und füllen diese aus. Die Anmeldung ist von Samstag 11.00 Uhr bis Sonntag 11.00 Uhr geöffnet. Es gibt Teilnahmekarten in unterschiedlichen Farben für Einzelschwimmer, Familien und Gruppen. Geschwommen wird auf einer zugewiesenen Bahn.

Bahnenzähler zählen die zurückgelegte Strecke und vermerken sie auf der Teilnahmekarte des Sportlers. Auf Nachfrage wird die geschwommene Strecke mitgeteilt.

Verlässt ein Teilnehmer die Bahn und erklärt seine Teilstrecke für beendet, bekommt er vom Bahnenzähler die Teilnahmekarte ausgehändigt. Innerhalb der 24 Stunden dürfen beliebig viele Teilstrecken geschwommen werden.

Sollen keine Teilstrecken mehr folgen, gibt er die Beendigung bei der Anmeldung bekannt. Die abgezeichnete Teilnahmekarte wird ausgehändigt. Wichtig: Die Teilnahmekarte ist bei Verlassen des BadeLandes unbedingt an der Kasse vorzulegen!

Gegen Vorlage seiner Teilnahmekarte bekommt der Sportler seine Urkunde und bei einer Schwimmstrecke von mindestens 1000m eine Medaille.

Rund um das Schwimmbecken findet während der Veranstaltung ein Informations- und Unterhaltungsprogramm statt. Programminhalte und Zeitpläne entnehmen Sie bitte den Aushängen im Rahmen der Veranstaltung.

Ein Moderator versorgt alle Teilnehmer mit Informationen zu besonderen Leistungen und zum Programm.

Inga Wolfram
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

IG Metall Wolfsburg

Philipp Drinkut
Pressesprecher

Audi BKK

Torsten Krier
GMF GmbH & Co.KG – Betriebsleiter

BadeLand

Jan Poguntke
Leiter Events und Sportbetrieb

VfL Wolfsburg e.V.

Jens Steinmetz
Leitung Vertrieb Key Account Management

Audi BKK